Etwas abseits der vierspurigen Karl-Liebknecht-Straße mitten in Berlin, finde ich einen ruhigen Ort an der Ecke Hirtenstraße.

Katharina Lüdicke, Nest III, Installtion
Karl-Liebknecht-Straße / Ecke Hirtenstraße, Nest III, Installation aus Fundmaterialen (Zeltstangen, Schutzeinhausung einer Bausstelle, Decke) und Spanngurten 220 x 260 x 260 cm, Foto: Tsao Yidi

In diese Nische setze ich mittels Spanngurten und Fundmaterialien ein in zwei Metern Höhe schwebendes Nest. Es kann temporär von Passierenden entdeckt werden: Dabei ergeben sich neue Perspektiven auf unsere soziale und gebaute Umwelt, um eines neuen Denkens über öffentlichen und privaten Raum zu eröffnen. Auch unter dem Aspekt der Corona – Pandemie erkunde ich Formen der Abstandsregeln und der Isolation im Öffentlichen.

Katharina Lüdicke Entwurfszeichnung NEST III
Entwurfszeichnung „Nest III“, Stifte und Kreide auf Farbprint,
21 x 29,7cm